1B zurück in der Erfolgsspur – Euler überwindet Torflaute

Am Ostermontag war unsere 1B zu Gast beim SV Reinheim II. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen sollte dieses Mal endlich wieder ein Erfolg heraus springen. Verletzungsbedingt musste man auf Spielertrainer Fäth und Luca Sauerwein verzichten. Der zuletzt erstmals für die 1A aufgelaufene Baumbach stand ebenso in der Startelf wie Cansever.

In den ersten fünfzehn Minuten dominierte die Hassia das Spiel nach belieben und führte verdient mit 2:0. Nach einer tollen Einzelaktion von Cansever, der vor seinem Pass gleich vier Reinheimer stehen ließ, nutzte Euler die erste Gelegenheit des Spiels, um seine 455 minütige Dursttrecke vor dem Tor zu beenden. Auch beim zweiten Treffer war Euler direkt beteiligt. Nach einem Einwurf der Reinheimer konterte die Hassia über die rechte Seite und der mitgelaufene Enders schob die Hereingabe über die Linie. Mit der Führung im Rücken schaltete man dann allerdings 3 Gänge zurück und brachte die Gastgeber unnötigerweise wieder zurück ins Spiel. Viele Ungenauigkeiten bestimmten nun das Spiel der Hassia und folgerichtig verkürzte Reinheim nach gut zwanzig Minuten nach einem Konter. Noch vor der Pause erzielten sie, den zu diesem Zeitpunkt, verdienten Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit rettete Struckmeier mit einer starken Parade sogar noch das Unentschieden.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Cansever, nach Traumpass von Krolo, die erneute Führung. Zehn Minuten später war es erneut Euler der den alten Abstand widerherstellen konnte. Vorausgegangen war eine Flanke des eingewechselten Hamdi, der beim um kurven des Torhüters ein wenig zu weit nach außen gedrängt wurde, aber den freien Euler am langen Pfosten fand. Nach einem Pfostentreffer von Cansever erhöhte Mann, nach Flanke von Kaya, mit einem satten Volleyschuss auf 5:2. Auf der anderen Seite konnte Struckmeier die beste Chance der Gastgeber mit einer Fußabwehr vereiteln. Hamdi hatte wiederrum Pech dass ein Versuch noch auf der Linie geklärt wurde. Mit seinem dritten Treffer machte Euler gut zehn Minuten vor dem Ende den Deckel endgültig drauf. Ein Klärungsversuch landete genau vor seinen Füßen, per Direktabnahme konnte er den Ball im verlassenen Tor unterbringen. Kurz vor Schluss verpasste Lechte noch eine Hereingabe vom überragenden Euler.

So blieb es am Ende beim 5:2 für unsere 1B, die einen verdienten Sieg feiern durfte. Auch wenn man nach der Führung, unnötigerweise, doch arg in Bedrängnis geraten ist. Am kommenden Sonntag erwartet man den Tabellenzweiten aus Harreshausen.

Es spielten:
Struckmeier-Mann, Franz, Dinc, Kaya-Euler, Krolo, Baumbach,Cansever-Enders, Willsch (Hamdi, Messinger, Lechte)

 

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang