1B siegt gegen Verfolger Georgenhausen II mit 4:0

 

Unsere 1B erwartete am vergangenen Wochenende einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg. Die KSG aus Georgenhausen ist als Tabellenvierter und 2 Spielen weniger, noch Mitten im Rennen um die Aufstiegsplätze. Im Vergleich zur Vorwoche rückten Willsch und Coemertpay für Fäth und Klose in die Startelf.

In einem über weite Strecken sehr guten C-Liga Spiel kam unsere 1B etwas besser ins Spiel und ließ gewohnt den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Bereits in der achten Spielminute konnte man durch eine Standartsituation in Führung gehen. Ein Eckball von Cronauer fand den sträflich freien Willsch, der den Ball sehenswert zur Führung ins Tor köpfte. In der Folgezeit entwickelte sich ein Kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Die Gäste beschränkten sich weitgehend mit langen Bällen auf Hoffman, welche unsere Defensive aber vor keine großen Probleme stellen sollte. Nach einer guten halben Stunde verpasste Schönig die Führung auszubauen. Eine flache Hereingabe traf er nicht richtig, den Nachschuss bugsierte Hamdi zwar ins Tor, wurde aber vom Schiedsrichter wegen einer vermeidlichen Abseitsstellung zurück gepfiffen. In der 40. Minute erhöhte unsere 1B mit etwas Glück, aber auch sehr viel Willen auf 2:0. Einen Eckball der Gäste fing Embaye ab und startete einen Sololauf in die gegnerische Hälfte. Im Strafraum angekommen landete der Ball über Umwege bei Georgenhausens Schmidt, sein Klärungsversuch wurde zur Bogenlampe und landete unhaltbar im Tor der Gäste. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Hoffmann mit der besten Chance der Gäste an Hassia´s Struckmeier. Mit viel Glück landete ein abgefälschter Pass bei Hoffmann, der nun frei vor Struckmeier auftauchte. Dieser ließ sich im 1 gegen 1 aber nicht vernaschen und parierte den Torschuss souverän.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten dann den Gästen. Zwar hatten sie in dieser Phase mehr Ballbesitz und drückten die Hassia in die eigenen Hälfte, allerdings ohne dabei gefährlich vor das Tor zu kommen. In der 57. Minute nutzte Neuzugang Sven Schönig einen Fehler der Hintermannschaft zum 3:0. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Gäste nur einen Schuss auf das Tor der Hassia ab, aber auch diesen konnte Struckmeier entschärfen und sein Tor zum 10. Mal in dieser Saison sauber halten. Für die Entscheidung sorgte der eingewechselte Klose, der nach einem Traumpass von Enders den Torwart aussteigen ließ und den Ball ins leere Tor schieben konnte.

Alles in allem sahen die Zuschauer ein gutes und temporeiches Spiel zweier Mannschaften, die beide auch eine Liga höher durchaus mithalten können. Unsere 1B baute Ihren Vorsprung auf Georgenhausen durch den Sieg auf 19 Punkt aus, allerdings bestreiten die Georgenhäuser noch zwei Nachholspiele.

Es spielten:
Struckmeier, Baumbach-Pertz-Franz-Embaye-Cronauer, Vendole, Coemertpay, Schönig, Willsch-Hamdi (Klose, Messinger, Enders)

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang