Auftaktsieg für Hassia 1B

Unsere 1B startet erfolgreich in die neue C-Liga Saison. Am Tag der Saisoneröffnung gelang der Mannschaft ein verdienter 4:2 Erfolg gegen Viktoria Klein-Zimmern II. Die 1B kam eigentlich gut ins Spiel, hatte viel Ballbesitz ohne allerdings zwingend vor das gegnerische Tor zu kommen. Zu viele ungenaue lange Bälle waren im Spiel der Hassia zu sehen und gerade im letzten Angriffsdrittel wollten man zu schöne Pässe spielen anstatt klare Bälle in die Spitze zu spielen. Auch über die beiden Außenpositionen kam die erste Hälfte so gut wie nichts. Einzig 2 Weitschüsse von Fäth sorgten für Torchancen. Auch die beiden 1A Spieler Böttler und Karaca, die Aufgrund Verletzung und Urlaub Spielpraxis sammeln sollten, konnten keine entscheidende Akzente setzten. So wie in der letzten Saison offenbarte man schwächen bei gegnerischen Freistößen. Diese nutzte Jusufi in der 37. Minute zur 1:0 Führung für Klein-Zimmern. Einen Freistoß konnte die Abwehr nicht richtig klären und auch Torwart Struckmeier zeigte ungewohnte Unsicherheit beim herauslaufen.

Erst nach der Halbzeit zeigte unsere 1B ihr Potenzial, ließ Ball und Gegner besser laufen und kam direkt nach Wiederanpfiff zum 1:1 Ausgleich. Böttler schlug einen 40 Meter-Pass auf den eingelaufenen Matthias Enders, seine Annahme im Strafraum konnte Hamdi, mit seinen bereits 3. Tor gegen Klein-Zimmern dieses Jahr, sicher verwandeln. Innerhalb der nächsten 10 Minuten erspielte sich die Mannschaft einige weitere gute Chancen die auch belohnt werden sollten. Nach einem Eckball von Enders herrschte Verwirrung im Strafraum der Gäste, Rodrigues ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte die Führung. Keine zwei Minuten später erzielte Enders das Tor des Tages. Einen Freistoß aus fast 25 Metern, halblinke Position, zimmerte er humorlos und ohne Chance für den Torwart, in den rechten Winkel. In der Folgezeit kam Klein-Zimmern zwar zu drei guten Konterchancen, konnte diese aber nicht in zählbares umwandeln. In der 73. Spielminute erhöhte Emre Karaca, nach Zuspiel von Enders, auf 4:1. Nach 74 Minuten gab Neuzugang Matthias Messinger sein Debüt für die Hassia. Auf die beiden anderen Neuzugänge, Willsch und Cronauer, muss die 1B noch verzichten. Leider gab es noch 2 Wermutstropfen in der Schlussphase. Das 4:2 durch Michaelis, früher selber für die Hassia-Jugend aktiv, wird man allerdings leichter verkraften können als den verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrchef Michi Franz. Dieser musste nach einer Rettungsaktion mit Schmerzen im Knie das Spiel verlassen. Wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung.

Alles in allem war es ein verdienter Sieg für unsere 1B, die Probleme bei gegnerischen Standards muss allerdings behoben werden.

Es spielten:
Struckmeier-Baumbach, Franz, Pertz, Embaye-Fäth, Karaca, Böttler, Enders, Klose-Hamdi (Poth, Messinger, Rodrigues)

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang