1B schwimmt weiter auf Erfolgswelle – Schnitzer gibt Comeback

Auch im Spitzenspiel der C-Liga Dieburg konnte der Tabellenzweite aus Schlierbach unsere 1B nicht bezwingen. Im fünften Spiel gab es den fünften Sieg, mit 15 Punkten grüßt die Hassia damit weiterhin von der Tabellenspitze. Bei nassen Bedingungen kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und hatte bereits nach fünf Minuten die Möglichkeit zur Führung. Einen Eckball von Rodrigues köpfte Pertz knapp über das Gehäuse der Gäste. Auch in der Folgezeit bestimmte die Hassia das Spielgeschehen, verpasste es aber sich zu belohnen und scheiterte mehrmals am guten Gästekeeper Bartusch. In der kampfbetonten Partie kamen die Gäste aus Schlierbach nur einmal vors Tor, Struckmeier musste jedoch nur einmal nach einem riskanten Rückpass von Boudouhi eingreifen. Auf der anderen Seite konnte sich Bartusch zweimal bei Distanzschüssen von Fäth und einer 1 gegen 1 Situation gegen Rodrigues beweisen. Schlierbach konnte sich bis dato bei seinem Torhüter bedanken, dass es torlos in die Pause ging.

 

Die erste Möglichkeit der zweiten Halbzeit gehörte den Gästen, eine scharfe Hereingabe konnte Baumbach vor dem einschussbereiten Wissel klären. Fast im Gegenzug fiel die verdiente Führung für die Hassia. Rodrigues schnappte sich den Ball, stieß in die generische Hälfte vor, umspielte 3 Gegenspieler und schloss souverän, mit einem Schuss ins lange Eck ab. Die Hassia blieb jetzt am Drücker und wollte unbedingt den zweiten Treffer. Hamdi scheiterte mit einem Kopfball am Pfosten, Klose am weiterhin besten Schlierbacher Bartusch. Nach 56 Minuten kam Max Willsch zu seinem Debüt und fügte sich gleich gut ins Spiel ein. Ein mehr als fragwürdiger Elfmeter brachte Schlierbach zurück ins Spiel. Mit ihrem einzigen Torschuss glich Gams die Partie aus. Unsere 1B ließ sich durch diese Fehlentscheidung nicht aus der Ruhe bringen und drückte auf die abermalige Führung. Torsten Schnitzer gab nach 72 Minuten sein Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause und zeigte gleich das er nichts verlernt hat. Die erneute Führung erzielte jedoch Rodrigues, der nach einer Klose-Ecke frei im Fünfmeterraum zum Kopfball kam. Mit dem Treffer war die Gegenwehr der Gäste gebrochen, Schnitzer erhöhte in der 84. Minute mit einem Distanzschuss auf 3:1 und hatte zudem noch Pech mit einem Lattentreffer. Auch seine Mitspieler setzte er gut in Szene, so vergab Willsch einen feinen Pass von Schnitzer etwas überhastet.

Insgesamt war es ein absolut verdienter Sieg der Hassia, der in der Höhe leider etwas zu niedrig ausgefallen ist. Der erwartete Härtetest fiel gegen insgesamt schwache Schlierbacher jedoch aus. Am kommenden Sonntag muss unsere 1B zum TV Nieder-Klingen II.

Es spielten:
Struckmeier-Baumbach, Pertz, Fäth, Embaye-Euler, Boudouhi, Lindig, Klose, Rodrigues-Hamdi (Krolo A, Willsch, Schnitzer)

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang