Müde Nullnummer im Verfolgerduell

Nach dem Sieg am vergangenen Sonntag gegen Münster empfang unsere 1B mit dem

TSV Lengfeld II den nächsten Gegner aus der Spitzengruppe der B-Liga.

Verzichten musste man auf Spielmacher Ante Krolo, der durch Schönig ersetzt wurde. Auf der Bank nahmen neben Hamdi, mit Neudert, Gerhard und Cassier, drei A-Jugendliche platz.

Von Beginn an versuchte unsere Mannschaft das Spiel zu kontrollieren. Doch trotz der besseren Spielanlage wollte an diesem Tag der letzte Pass nicht ankommen. Die Gäste aus Lengfeld standen jedoch auch sehr gut und so konnte man nur mit Versuchen aus der Distanz zum Torabschluss kommen. Kurz vor der Pause vergab Euler dann die beste Gelegenheit, als er im eins gegen eins am Torhüter der Gäste scheiterte.

Auch in der zweiten Halbzeit war die Hassia die bessere Mannschaft, aber weiterhin ohne die entscheidende Durchschlagskraft. In den meisten Fällen kam auch hier der entscheidende Pass nicht an und insgesamt war man über das ganze Spiel zu ungeduldig. Eine zwingende Torchance konnten sich beide Mannschaften nicht erspielen und so blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten 0:0.

Trotz der verpassten Chance den Vorsprung auf Lengfeld aus zu bauen und den Rückstand auf Münster zu verkürzen, kann man gegen einen gut organsierten Gegner mit dem Unentschieden gut Leben. Im dritten Spiel in Folge bleibt die Hassia nun ohne Gegentor und mit Neudert und Cassier durften wieder zwei Jugendspieler ihre Debüts feiern.

Es spielten:

Sauerwein-Mann, Franz, Dinc, Baumbach-Rodrigues, Lindig, Schönig, Euler-Willsch, Fäth (Hamdi, Cassier, Neudert)

 

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang