Souveräner Sieg gegen Ober-Klingen

Im letzten Heimspiel der Hinrunde setzte sich unsere 1B souverän gegen die 1. Mannschaft vom TSV Oberklingen durch. Im Vergleich zur Vorwoche spielte Embaye wieder in der Startelf, auch Lindig stand erstmals nach langer Abstinenz wieder zur Verfügung. 


Wie die Mannschaften in den letzen Wochen, versuchte auch der heutige Gegner aus Ober-Klingen aus einer kontrollierten Defensive zu agieren. Besonders auffällig war, dass die Gäste von Beginn an viel auf Zeit spielten. So dauerte es bei jedem Abstoß oder Einwurf eine gefühlte Ewigkeit bis der Ball geholt und wieder ins Spiel gebracht wurde. Allerdings ließ sich unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Bei schwierigen Wetterbedingungen kamen in den ersten 20 Minuten die entscheidenden Bälle nicht an und waren meistens zu lange. Hamdi mühte sich zwar, konnte jedoch nicht jeden Ball erlaufen und so dauerte es bis zur 28. Minute bis man zum ersten Mal jubeln durfte. Nach einem Abstoß der Gäste und mehreren Kopfbällen landete der Ball bei Hamdi, der sich gegen den letzten Verteidiger durchsetzte und den Ball ins lange Eck schoss. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Hamdi dann noch auf 2:0: Einen langen Pass erreichte Klose im Strafraum, wurde jedoch vom guten Gästetorwart nach außen gedrängt. Trotz eines Gegenspielers und des herausgelaufenen Torhüter schaffte es Klose den Ball in die Mitte zu spielen wo Hamdi den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Kurz nach Wiederanpfiff wurde das Spiel dann entschieden. Mit dem ersten Angriff der zweiten Halbzeit erhöhte Klose auf 3:0. Nach einigen Konfusionen im gegnerischen Strafraum erkämpfte sich der agile Euler den Ball und legte uneigennützig vor dem Tor noch einmal quer. In der Folgezeit kam unsere 1B noch zu einigen Chancen, hatte aber insgesamt dreimal Pech mit Lattentreffern und einem nicht gegebenen Treffer von Enders. Die Gäste versuchten ihrerseits zum Torerfolg zu kommen, allerdings traf Schaffner nur das Außennetz. Insgesamt musste Struckmeier nur einmal eingreifen und wurde seit nunmehr 273 Minuten nicht mehr bezwungen. 
Für einen Hassia-Akteur war es ein besonderes Spiel. Auf den Tag genau vor 2 Jahren zog sich Benny Kampka seine schwere Verletzung zu, im heutigen Spiel sollte er sich für seine lange Leidenszeit selbst belohnen. Nach einem klasse Zuspiel von Enders tauchte Kampka im Strafraum auf und erzielte das 4:0 und auch am letzen Tor des Tages war Kampka beteiligt. Sein feines Zuspiel in den Rücken der Abwehr erlief Embaye, umspielte den Torhüter und setzte den Schlusspunkt. 

Alles in allem ein absolut verdienter Sieg unserer 1B, die nun mit einem Sieg in der kommenden Woche ihre ungeschlagene Hinrunde perfekt machen könnte. Der Gegner aus Ober-Roden wird jedoch alles versuchen dies zu verhindern. 

Es spielten:
Struckmeier-Baumbach-Pertz, Franz, Embaye-Lindig, Fäth, Euler, Enders M., Klose-Hamdi (Kampka, Rodrigues, Enders Ch.)

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang