1B mit deutlicher Leistungssteigerung zum ungefährdeten Auswärtssieg

Im Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Viktoria Kleestadt konnte ein nie gefährdeter und auch in der Höhe verdienter Sieg eingefahren werden. Im Vergleich zur Vorwoche rotierten unsere beiden Trainer wieder kräftig durch. Für Krolo, Boudouhi, Embaye und Poth starteten an diesem Sonntag Fäth, Euler, Klose und Neuzugang Cronauer.

Von Beginn an dominierte unsere Hassia das Spiel nach belieben und ließ dem Gastgeber nicht einmal gefährlich vor das Tor von Struckmeier, bzw. in die eigene Hälfte,  kommen. Vor allem spielerisch zeigte die 1B eine deutliche Leistungssteigerung  im Vergleich zur Vorwoche. Zwar dauerte es eine gute Viertelstunde bis zum ersten Treffer, jedoch hatte man schon vor dem Führungstreffer einige gute Chancen  herausgespielt, scheiterte jeweils nur knapp. Innerhalb von vier Minuten machten es Hamdi und Euler dann besser. Erst traf Hamdi doppelt, legte dann für Euler auf. In der 27 Minute erhöhte Cronauer auf 4:0. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause durch Hamdi und Lindig ging es mit einem verdienten 6:0 in die Halbzeit.

 

Leider tat die Halbzeitpause unserer Mannschaft nicht gut. Zwar bestimmte man weiterhin das Geschehen, allerdings nicht mehr mit dem starken Zusammenspiel der ersten 45 Minuten. Vor allem das Spiel über die Außenpositionen wurde weitgehend vernachlässigt und man versuchte mit vielen Einzelaktionen durch die Mitte zum Erfolg zu kommen. Man muss der Mannschaft jedoch zu gute halten, dass die Gastgeber mit 9 Mann im eigenen Sechzehner verteidigten und dadurch immer wieder im letzten Moment einen Fuß dazwischen stellen konnten. Erst Vieira brach nach 80 Minuten den Bann und krönte seine starke Leistung mit einem Tor. Den Schlusspunkt setzten Cronauer und Euler, die jeweils mit ihrem zweiten Treffer, den 9:0 Endstand herstellten.

So bleibt unsere 1B auch weiterhin ungeschlagen und stellt nach 8 Spieltagen mit einer Tordifferenz von 33:8 neben der besten Offensive auch die beste Abwehr. Am kommenden Sonntag empfängt die Hassia den letztjährigen Mitaufsteiger SG Ueberau II, die in der neuen Liga noch einige Probleme zu haben scheinen und derzeit nur auf Platz 13 zu finden sind.

Es spielten:
Struckmeier-Klose, Fäth, Pertz, Baumbach-Lindig, Vieira, Enders, Euler, Cronauer-Hamdi ( Embaye, Willsch, Rodrigues)

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang