Pokal-Sensation bei der Hassia – C-Jugend wirft TS Ober Roden aus dem Wettbewerb

Mittwochabend kurz vor Halb Neun. Der letzte Hassia-Spieler beim 11-Meter-Schießen schnappt sich den Ball, legt ihn liebevoll auf den Punkt, das Herz schlägt ihm bis zum Hals, 4 Schritte Anlauf, den Blick gesenkt, dann der Pfiff, ausatmen, Geschwindigkeit aufnehmen, den Ball sauber getroffen unten ins Eck, der Torwart springt in die andere Ecke, der Ball zappelt im Netz, die Erleichterung und die Freude sind riesengroß, alle Spieler stürzen auf ihn ein, gewonnen … gegen den haushohen Favoriten gewonnen. Tristan Weber war nach seinem entscheidenden Elfmeter erst einmal sprachlos. Dabei hatte er die Mannschaft um das Trainerpaar Tolga Ucar und Marcel Klose Anfang der zweiten Halbzeit bereits in Führung geschossen. Allerdings konnte die TS in der regulären Spielzeit noch ausgleichen. Damit stand es nach 70 Minuten 1:1 und eine Verlängerung von 2 x 5 Minuten musste gespielt werden. Dann geschah es, kurz vor Ende der Verlängerung, TS Ober Roden schoss das 1:2. Mit dem Mut der Verzweiflung schnappte sich Eloy da Costa die Kugel und hämmerte sie aus großer Distanz auf das gegnerische Tor. Der TS-Torwart konnte das Spielgerät nur nach vorne abklatschen lassen, Ron Wolniak schaltete am schnellsten und schob den Ball zum 2:2 in die Maschen. Elfmeterschießen. Pascal Fuhlbrügge hat den ersten Schuss und trifft. Die TS gleicht aus. Anschließend Laurenz Finkernagel: Treffer. Zweiter TS-Schütze: Der Hassia-Torwart Erick Aman hält. Dritter Hassia-Schütze Ron Wolniak: Trifft zum 5:3. Der Druck auf die TS erhöht sich, aber der nächste TS-Schütze verkürzt zum 5:4. Nächster Hassia-Spieler ist Kapitän Sajeel Ahmad. Er verwandelt sicher zum 6:4. Dann wieder die TS. Wieder getroffen. Jetzt kommt der letzte Hassia-Schütze, wenn er trifft, dann ist die Sensation perfekt. Und er traf. Die C-Jugend der Hassia Dieburg belegt derzeit den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse des Fußballkreises Dieburg. Der Gegner im Pokal-Viertelfinale am gestrigen Mittwoch war niemand anderes als die derzeit führende Mannschaft der Gruppenliga Darmstadt. Hinter dem Verbandsligisten SV Münster spielt die C-Jugend der TS Ober Roden in der zweithöchsten Klasse und hat sehr gute Aussichten, dieses Jahr sogar den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen. Nur im Pokal kam die TS nicht an der Hassia vorbei, der Pokal hat eben seine eigenen Gesetze.

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang