Unverdiente Niederlage der B-Juniorinnen gegen den Meister

In der Verbandsliga Südost trafen die B-Juniorinnen der Hassia auf den Meister der Vorsaison Eintracht Frankfurt. In 80 Minuten Spielzeit war es eine absolut ausgeglichene Partie auf Augenhöhe. Besonders bestimmend in diesem Spiel waren die Defensivreihen beider Mannschaften, die kaum Chancen zuließen. Nach einem absolut verdienten 0:0 zur Pause sahen die zahlreichen Zuschauer am Wolfgangshäuschen auch in der zweiten Halbzeit ein spielerisch gutes Bild von beiden Teams. In der 60. Minute war es eine Standard Situation die die Führung für die Eintracht brachte. Ein Freistoß, zentral vor dem Tor der Hassia, wurde unhaltbar zum 0:1 verwandelt. Und auch wenn die Hassia danach taktisch umstellte; gelang es ihr nicht einen absolut verdienten Ausgleich zu erzielen. Ein Unentschieden wäre in diesem Spiel sicher verdient gewesen. Am Ende können sich die B-Juniorinnen des SC Hassia Dieburg nur an einer guten kämpferisch und defensiv sehr starken Leistung hochziehen.

Der Kader:                                                                                                                          Hannah Deboy , Lisa Giacomini, Veronika Frantz, Emma Baumann, Laura Hentschke, Dines Ketelsen, Loreta Duriqi, Renée Schneider, Azra Savas, Svenja Schmidt, Helene Zumbusch, Isabel Benitez, Elena Ressel, Lilli Grindvik, Leonie Heidenreich

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang