IMG 5599-1IMG 5603-4

 

Zwei Mannschaften, zweimal Ausrüstung.

Als fest stand, dass die Juniorinnen der Hassia Dieburg mit zwei Mannschaften in die neue Saison gehen, hat sich der Personaldienstleister optimal, der bereits den ersten Satz Trikots zum Start der Mädchenabteilung gesponsert hatte, sofort bereit erklärt, auch einen zweiten Satz Trikots für die Mädchen zur Verfügung zu stellen. Damit können beide Mannschaften bestens ausgerüstet die neue Saison beginnen. Die U16 Juniorinnen werden in der Spielzeit 2016-2017 in der Verbandsliga antreten. Die U14 Juniorinnen werden in der Kreisliga spielen. Beiden Mannschaften wünschen wir viel Glück in der neuen Saison. Die Frauen- und Mädchenabteilung des SC Hassia Dieburg bedankt sich ganz herzlich beim Personaldienstleister optimal aus Groß-Umstadt für die Unterstützung.

Hexen verzaubern die Hassia

Dieburg - „Hexen hexen“, sagt ein Wortspiel. Manchmal nehmen sie aber auch Bass, Trommelstöcke oder ein Saxophon in die Hand und machen Musik, die die Leute sprichwörtlich aus dem Häuschen bringt. Von Michael Just 

DA Bild

So passiert am Samstagabend beim SC Hassia Dieburg, wo die „Isartaler Hexen“ einen Auftritt der Extraklasse hinlegten.Dass die acht Musikerinnen den Dieburgern ein unvergessliches Kozert bescherten, hängt nicht zuletzt mit der Vorgeschichte zusammen. Aufmerksam wurde die Hassia auf die reine Frauenband (sie gilt als die beste Deutschlands), beim Trainingslager der ersten Mannschaft im Tannheimer Tal, was sich im Grenzgebiet von Deutschland zu Österreich befindet. Die Fußballer hatten zuerst ein Lächeln auf dem Gesicht, als man sich mit Blick auf die Plakate fragte, was da wohl dahintersteckt. Wenig später standen sie mit offenen Mündern da, als sie von dem Elan der Hexen mitgerissen wurden.

Weiterlesen: Hexen verzaubern die Hassia

Fußball-B-Ligist SV Kickers Hergershausen hat überraschend den „1. Draht-Weißbäcker-Cup“ des SC Hassia Dieburg gewonnen.

3

Im Finale schlug der Außenseiter den zwei Klassen höher spielenden Gastgeber mit 1:0. Das Fazit des Veranstalters fiel äußerst positiv aus.

„Wir sind alle sehr zufrieden“, sagte Roland Jaensch, Vorstandsmitglied des SC Hassia, und kündigte eine Neuauflage im nächsten Sommer an. Neben den 45-minütigen Partien der zehn Männerteams hatte es am Sonntag ein Einlagespiel des neu gegründeten Frauenteams des SC Hassia gegeben (1:1 gegen den FV Eppertshausen) sowie einen Kick zwischen den Alten Herren des SC Hassia und der Traditionsmannschaft des SV Darmstadt 98 (4:5). Auch die Zuschauerresonanz (530 an drei Tagen) war ordentlich.

Quelle Dieburger Anzeiger Bericht und Bilder Jens Dörr 

Weiterlesen: Draht-Weißbäcker-Cup

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

 

Zum Seitenanfang